· 

Hau(p)t-Probleme

Hautprobleme, Haarausfall, schlechte Hufqualität, Mauke, Juckreiz, etc.

 

Häufig werden Hautprobleme von einem Ungleichgewicht im Nährstoffhaushalt ausgelöst. Auch eine Leberfunktionsstörung kann dazu führen dass vermehrt "Abfall" über die Haut entsorgt wird. Alle Symptome haben immer ihren Grund und wollen uns auf ein „Problem“ aufmerksam machen. Unsere Aufgabe ist es, den Grund für dieses Symptom zu suchen und zu beheben.

 

Schlechte Hufqualität mit einem Spezial-Beschlag zu korrigieren verändert nichts an der Hufqualität. Struppige, ausgefranste Mähne wird abgeschnitten, dann sieht man sie ja nicht mehr. Bei allgemeinem Juckreiz wird schnell mal zum Cortison gegriffen.

 

Bei solchen Symptomen empfehle ich eine Rationsüberprüfung in Kombination mit einer kinesiologischen Behandlung welche das Tier wieder in Balance bringt und hilft, die dargebotenen Nährstoffe optimal aufzunehmen, damit die Selbstheilung eintreten kann.

 

Natürlich muss einem Tier das sich wundkratzt und Schmerzen hat zuerst vom Tierarzt geholfen werden, danach sollte aber nach der Ursache gesucht werden.